Impressionen von der Leipziger Buchmesse 2018

Alex Thomas war zum ersten Mal auf der Leipziger Buchmesse, und es wird nicht das letzte Mal sein. Es hat viel Spaß gemacht, mit Kollegen Erfahrungen auszutauschen und mit Fans zu plauschen.

Am frühen Freitag nachmittag stellte sich Alex Thomas den Fragen von Lena Woitkowiak, Lektorin bei Edition M, einem der vier Verlage von Amazon Publishing. Thema war das Schreiben als Duo/Autorenpaar. Danach folgte eine Lesung aus unserem aktuellen Roman, „Die Tränen der Kinder“ mit der Möglichkeit, sich ein Exemplar des Buchs signieren zu lassen. Hier ein paar Bilder.

Diskussionsrunde moderiert von Lena Woitkowiak (2. v. l.). Weitere Teilnehmer (v. l.): Thomas Roth-Berghofer (für Alex Thomas), Irene Klockmann und Peter Hoeft (Gerit Bertram), Johanna Danninger und Greta Milán.
Ein Hocker der anderen Art und nicht so unbequem, wie er wirkt.
Lesung aus „Die Tränen der Kinder“ (Photo: Josefine Gottwald)

 

Interview und Rezension: „Dan Brown kann einpacken. Es gibt Alex Thomas!“

„Du kannst wählen zwischen der Wahrheit und der Ruhe, aber beides zugleich kannst du nicht haben!“ (Ralph Waldo Emerson)

Die Autorin Angelika Lauriel las unseren aktuellen Thriller „Engelspakt“ und war von dem Stoff so fasziniert, dass sie uns ein paar sehr interessante Fragen zum Inhalt, zum Background und zu unseren persönlichen „wissenschaftlichen wie übersinnlichen“ Veranlagungen stellte. Am Ende des Interviews findet ihr auch ihre Rezension.

 Zum Interview und zur Rezension

„Der perfekte Vatikan-Thriller“

Philipp Schneider hat uns für seinen Blog Literaturkosmos interviewt (hier) und auch eine ganz tolle Rezension zu „Lux Domini“ geschrieben:

„Ich habe schon viele Vatikanthriller gelesen, die über die Zukunft der Kirche spekulieren, aber „Lux Domini“ ist mit Abstand der beste […] Die grandiose Mischung zwischen Ideenreichtum, Originalität, Spannungsaufbau und Personenkonstellation machen diesen Thriller sehr außergewöhnlich und erlauben dem Leser, sich der Geschichte vollkommen hinzugeben. „Lux Domini“ ist die Zukunft des Thrillers!“

Vollständige Rezension