The only constant feature in life is change …

2017 war für uns ein besonderes Jahr, und es hat uns gemeinsam mit 2016 einmal mehr daran erinnert, wie wenig planbar das Leben wirklich ist. Brexit? Wer hatte den denn schon für möglich gehalten? Inzwischen haben wir uns in unserem neuen Domizil nahe der Nordsee allerdings gut eingelebt.

Auch hinsichtlich unserer Autorenarbeit war 2017 ein ereignisreiches und sehr produktives Jahr. „Blutpforte“, der vierte Roman unserer Catherine-Bell-Serie erschien im letzten Sommer. Und, pünktlich zur Jahreswende, erblickt mit „Die Tränen der Kinder“ das erste Abenteuer unserer neuen Roman-Heldin Paula Tennant das Licht der Welt. Aber das ist noch nicht alles. Eine dritte Roman-Serie ist unter dem Arbeitstitel „Nephilim Hunter“ in der Mache.

Was haben wir uns für 2018 vorgenommen?

Vor allem die guten Vorsätze aus früheren Jahren weiterhin im Alltag zu beherzigen und umzusetzen. Es sind die kleinen Schritte, die zählen, und: „Es gibt nichts Gutes, außer man tut es.“

In diesem Sinne wünschen wir allen einen guten Rutsch und ein gesundes und glückliches neues Jahr!

Alex ☥ Thomas

Grüße aus Bremen

Uff, unsere Umzugsarbeiten sind fast so weit abgeschlossen, dass wir wieder an unseren Geschichten arbeiten können. Auch alle Änderungen in den Druckfahnen für „Blutpforte” sind inzwischen von Verlagsseite eingebracht. Der Erscheinungstermin rückt näher und näher.

Wie schon erwähnt, wird Blutpforte neben der Print- und E-Book-Ausgabe als ungekürzter E-Book-Vierteiler erscheinen. Einen Tag vor unserem Flug nach Deutschland hatten wir zudem die Gelegenheit, gemeinsam mit unserer Lektorin, Beatrice Lampe, die Buchcover-Varianten von Teil 1 bis Teil 4 auszuwählen. Das Designbüro hat wieder tolle Arbeit geleistet.

Ein klein wenig haben wir uns in unserem neuen Domizil bereits umgeschaut und neben der Bremer Altstadt bei klirrendem Frost die stimmungsvollen Nebelbänke über der Weser bestaunt. Tatsächlich ist Nebel in London ja eine Seltenheit. Hier ein Foto mit Blick über die Weser und einen Teil der Dächer von Nord-Bremen, kurz nach unserer Ankunft. Ein Anblick wie aus einem Märchen der Gebrüder Grimm. Oder hat sich Stephen King hier etwa Inspiration für The Mist geholt?

Und nun zurück zu unseren letzten Umzugskartons, damit wir wieder voll loslegen können.

Euch eine gute Woche und auf bald!

[Alex ☥ Thomas]

Ein neues Jahr

2016 wird für uns als trauriges Jahr in Erinnerung bleiben. So viele unserer alten Helden starben. Alan Rickman, Götz George, Bud Spencer, Uwe Friedrichsen, Ilse Aichinger, Umberto Eco, Harper Lee, Peter Lustig, Zaha Hadid, Keith Emerson, Prince, David Bowie, Leonard Cohen. Und viele andere … Dann durften wir in England das “Making-of” des Brexit hautnah miterleben, die unmittelbaren Auswirkungen und die ersten Folgen. Schließlich die US-Präsidentenwahl, eine weitere menschengemachte Katastrophe.

Wir werden uns nicht entmutigen lassen. Mehrere neue Projekte stehen an:

Einer der ersten Höhepunkte wird das Erscheinen von Blutpforte im Frühjahr bei Blanvalet sein. Die Geschichte schließt unmittelbar an Engelszorn an und lässt unseren beiden Romanhelden, Schwester Catherine und Kardinal Ciban, nur eine winzige Verschnaufpause. Außerdem betritt in Blutpforte eine neue wichtige Figur die Bühne unseres Thriller-Universums: Paula Tennant, Agentin der International Security Agency (ISA) und Verbindungsfrau zum Vatikan.

Last but not least wird der Brexit für uns zum persönlichen Brexit. Wir verlassen die Insel, werden aber unsere englischen Jahre in sehr guter Erinnerung behalten. Zurück in Deutschland freuen wir uns über die neue Möglichkeit, euch bei einer Lesung persönlich kennenzulernen.

Wir hoffen, auch für euch wird 2017 ein gutes neues Jahr; ein Jahr, in dem ihr vielleicht ein interessantes Hobby (wieder-) entdeckt oder endlich ein langgehegtes Ziel erreicht.

Alles Liebe und auf bald

Alex ☥ Thomas

Rainy days

Meistens sind „Rainy days” für uns heimelige Schreib- oder Recherche-Tage. Manchmal zieht es uns aber auch mal raus in die Stadt. Eine Regenfahrt mit der Tube, dem Zug oder dem Bus kann sehr befreiend und inspirierend sein. Und das wiederum wissen unsere Romanhelden als kleine Verschnaufpause von der Verbrecherjagd sehr zu schätzen.

Rainy DayApropos, hättet ihr gedacht, dass Rom mehr Regentage als London hat? Wir waren ehrlich verblüfft.

Alex ☥ Thomas

Frohe Weihnachten und alles Gute im neuen Jahr!

LondonWeihnachten2015Für unsere Thrillerserie war 2015 ein gutes Jahr. “Lux Domini” findet noch immer begeisterte Leser, was uns ungeheuer freut; denn wir wissen, wie schnell sich das Buchmarkt-Karrussel heutzutage dreht. Unser Nachfolgeroman “Engelspakt” wurde in einer neuen Auflage verlegt, und, last but not least, erblickte unser jüngstes Buch-Kind “Engelszorn” im Sommer das Licht der Welt und ging kurz darauf schon in die zweite Auflage. Und schließlich konnten wir im Spätherbst auch schon einen Blick auf das Buchcover unseres vierten Catherine-Bell-Thrillers werfen (siehe Bild rechts). “Blutpforte” wird voraussichtlich in der zweiten Hälfte 2016 erscheinen. Wir finden, es sieht richtig edel aus. 🙂

Pläne für 2016? Yep, haben wir ein paar … 😉

Wir wünschen euch und euren Lieben geruhsame Feiertage und ein gesundes und gutes neues Jahr!

Herzlichst
Alex ☥ Thomas

nach oben