Grüße aus Bremen

Uff, unsere Umzugsarbeiten sind fast so weit abgeschlossen, dass wir wieder an unseren Geschichten arbeiten können. Auch alle Änderungen in den Druckfahnen für „Blutpforte” sind inzwischen von Verlagsseite eingebracht. Der Erscheinungstermin rückt näher und näher.

Wie schon erwähnt, wird Blutpforte neben der Print- und E-Book-Ausgabe als ungekürzter E-Book-Vierteiler erscheinen. Einen Tag vor unserem Flug nach Deutschland hatten wir zudem die Gelegenheit, gemeinsam mit unserer Lektorin, Beatrice Lampe, die Buchcover-Varianten von Teil 1 bis Teil 4 auszuwählen. Das Designbüro hat wieder tolle Arbeit geleistet.

Ein klein wenig haben wir uns in unserem neuen Domizil bereits umgeschaut und neben der Bremer Altstadt bei klirrendem Frost die stimmungsvollen Nebelbänke über der Weser bestaunt. Tatsächlich ist Nebel in London ja eine Seltenheit. Hier ein Foto mit Blick über die Weser und einen Teil der Dächer von Nord-Bremen, kurz nach unserer Ankunft. Ein Anblick wie aus einem Märchen der Gebrüder Grimm. Oder hat sich Stephen King hier etwa Inspiration für The Mist geholt?

Und nun zurück zu unseren letzten Umzugskartons, damit wir wieder voll loslegen können.

Euch eine gute Woche und auf bald!

[Alex ☥ Thomas]

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: