Erste Portraitauswahl aus dem Blanvalet-Fotoshooting! :-)

Heute traf eine sehr gelungene Auswahl von Portraits aus unserem Fotoshooting von letztem Freitag ein. Nun sind wir sehr gespannt, welche der Fotos letztendlich in der Verlagsvorschau für den Buchhandel oder der Verlagswebsite auftauchen werden.

Auch sieht es so aus, als ob „Lux Domini“ einen Monat früher erscheint, passend zur Leipziger Buchmesse im März 2011.

[Update: Für die Leipziger Buchmesse war die Zeit dann doch zu kurz.]

Stichwort: Ankh

Die ursprüngliche Bedeutung des Ankh ist ungewiss. Es heißt, es vereinige die männlichen und weiblichen Symbole Osiris (T-Kreuz) und Isis (Oval) und stehe für die Gesamtheit von Himmel und Erde.

Wegen der Schlüsselform wurde vermutet, es könne die Pforten des Jenseits aufschließen. Koptische Christen übernahmen das Ankh als Sinnbild für das Leben nach dem Tod.

In diesem Roman ist das Ankh das Zeichen des uralten Ordens der Triaden und steht für Frieden, Wahrheit und Unsterblichkeit.