„Blutpforte“ ist im Kasten

Die letzten vier Wochen hatten es in sich. Nach tollem Feedback von unseren Testlesern und scharfsinnigen Kommentaren von unserem Verlagsteam haben wir uns noch einmal intensiv mit Kernszenen unseres neuen Romans „Blutpforte“  beschäftigt. Wie bei einem Neudreh von Szenen für einen Blockbuster haben wir uns unsere Protagonisten noch einmal zur Brust genommen, um noch mehr aus ihnen herauszuholen.

Nun ist der Roman beim Verlag und wird gesetzt. Wir freuen uns schon auf die Durchsicht der Druckfahnen. Die Veröffentlichung naht mit Riesenschritten.

Der Roman wird gedruckt und elektronisch erscheinen. Wie „Engelszorn“ wird das E-Book von „Blutpforte“ zunächst in vier Teilen erscheinen, bevor es dann als Gesamtausgabe erhältlich sein wird.

Kommentar verfassen

nach oben